Kategorien
aktuell

Nach über 20 Jahren Krolock-Abstinzenz in Hamburg – Thomas Borchert kehrt zurück


Was viele von Euch nicht mehr für möglich gehalten haben, wird doch wahr. Heute veröffentlichte Stage Entertainment Deutschland die von vielen lang ersehnte Nachricht.
Es ist eine große Ehre für mich, die Rolle des Grafen von Krolock in Stuttgart erneut zu spielen – und das anlässlich des 25-jährigen Jubiläums. Nach wie vor ist es faszinierend, welchen Kultstatus das Musical erlangt hat und wie viele Fans und Musicalliebhaber:innen wir mit der Inszenierung erreichen und begeistern.

– Thomas Borchert

tdv-stg1

Hier noch ein paar Infos zu Thomas‘ Shows, auf der termine-Seite tauchen die selbstverständlich auch auf:

termineNEW DATES ALERT termine
In folgenden Shows wird Thomas Borchert im MÄRZ, APRIL und MAI 2024 als Graf von Krolock in Hamburg auf der Bühne stehen:

✔ Freitag, 29.03.2024, 19:30 Uhr
✔ Samstag, 30.03.2024, 19:30 Uhr
✔ Sonntag, 31.03.2024, 19:00 Uhr

✔ Dienstag, 02.04.2024, 18:30 Uhr
✔ Mittwoch, 03.04.2024, 18:30 Uhr
✔ Donnerstag, 04.04.2024, 19:30 Uhr
✔ Freitag, 05.04.2024, 19:30 Uhr
✔Samstag, 06.04.2024, 19:30 Uhr
✔ Sonntag, 07.04.2024, 19:00 Uhr

Dienstag, 07.05.2024, 18:30 Uhr
Mittwoch, 08.05.2024, 18:30 Uhr
Donnerstag, 09.05.2024, 19:30 Uhr
Freitag, 10.05.2024, 19:30 Uhr
Samstag, 11.05.2024, 19:30 Uhr
Sonntag, 12.05.2024, 19.30 Uhr

Das alles natürlich unter Vorbehalt!!

Tickets gibt es natürlich schon längst, also seid schnell… denn wie ihr wisst, sooo oft kommt das leider nicht vor, dass Thomas in seine Paraderolle schlüpft.
Nach über 20 Jahren Krolock-Abstinzenz in Hamburg - Thomas Borchert kehrt zurück 1
Screenshot der Stage Entertainment-Webseite

24 Antworten auf „Nach über 20 Jahren Krolock-Abstinzenz in Hamburg – Thomas Borchert kehrt zurück“

Die Show gestern (04.04.2024) war gigantisch! Das war meine 6. TdV-Vorstellung und es war die bisher herausragendste. Alle haben brilliert und Thomas Borchert hat sich bei der Gier wieder selbst übertroffen!
Kann mir zufällig jemand verraten, wer Alfred gesungen hat? Ich tippe auf Frederik Stuhllemmer. Hab leider vergessen, im Theater die Besetzung nachzuschauen.

Er ist der Graf !!!
Und ihn gestern, nach zwanzig Jahren, in seiner Paraderolle wiederzusehen war vom ersten Ton an einfach fantastisch. Gänsehaut pur, von Anfang bis Ende.
Vielen Dank dafür

wir haben uns gleich karten für drei vorstellungen gesichert , da es auch für uns nur einen grafen gibt und das ist und bleibt thomas borchert !! und nur wegen ihm kommen wir nach hamburg !!! leider hatten wir bei unserem letzten besuch am 28.12. 23 eine drittbestzung als grafen , kurzum , es war schrecklich !!! zusätzlich zu den drei vorstellungen am , 10 mai , am 11. mai und am muttertag , hatten wir karten für karfreitag. es war gigantisch was thomas borchert da abgeliefert hat , einfach unbeschreiblich !! wir besuchen tanz der vampire schon seit 1998 und haben steve barton live erlebt , dieser war schon gigantisch aber thomas borchert setzt dem ganzen noch einen drauf !! nach mittlerweile 45 tdv besuchen haben wir wirklich jeden grafen gesehen , aber thomas borchert ist und bleibt mit abstand der beste graf den dieses musical jemals haben wird !!!

Es gibt nur EINEN WAHREN Grafen – gestern in Hamburg wieder Gänsehaut pur! Diese Stimme ist und bleibt einzigartig.
Freuen uns schon auf den Vampir am Klavier in Berlin.

As soon as I heard you were coming back to Tanz, I booked my flight. Saw your shows yesterday and today and they were wonderful! Two down, four to go. You have fans in the U.S too!

Ich kann mein Glück kaum fassen- erst kommt mein Lieblingsmusical nach Hamburg und als wäre das nicht zu toppen, dann auch noch mit dem besten Graf Krolock ever! Ich freue mich auf (mindestens:-)) 3 Abende beim Grafen, aber das „Thomas-Borchert-Jahr“ startet für mich schon Freitag mit der Derniere in Lüneburg, geht über Skyfall in Neumünster und eigentlich hoffe ich auf weitere Termine des Vampirs am Klavier, da es für die letzte Veranstaltung an einem Montagabend von Kiel nach Berlin doch etwas weit wäre :-)! Ich freue mich auf alles, aber am meisten eben doch auf Graf Borchert <3!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert