Der Vampir am Klavier


DER VAMPIR
AM KLAVIER

Ein gräflicher Musicalabend
das brandneue Solokonzertprogramm von Thomas Borchert
Der Vampir am Klavier 1

In seinem brandneuen Soloprogramm blickt Deutschlands vielseitigster Musicalstar auf seine nunmehr über 30 Jahre währende Karriere auf den Musicalbühnen Europas zurück.
Angefangen bei seiner ersten Rolle, dem Rum Tum Tugger in „Cats“, lässt der Ausnahmekünstler, sich selbst am Klavier begleitend, alle Stationen seines beispiellosen Werdegangs im Musiktheater Revue passieren.

Neben seiner Paraderolle, Graf von Krolock aus „Tanz der Vampire“, stehen Songs aus „Dracula“, „Die Rocky Horror Show“, „Jesus Christ Superstar“, „Elisabeth“, „Evita“, „Die Buddy Holly Story“, „Les Misérables“, „Mozart!“, „Jekyll & Hyde“, „Das Phantom der Oper“, „Gigi“, „Der Graf von Monte Christo“, „Rebecca“, „Kiss Me, Kate!“, „Don Camillo & Peppone“ und viele mehr auf diesem umfangreichen Jubiläumsprogramm!

Durch den Abend führt Sie Herr Graf von Krolock, Vollblut-Entertainer seit über 400 Jahren.

Der Vampir am Klavier 2
Über Thomas Borchert:

In Essen und Hamburg aufgewachsen, begann Thomas schon als Vierjähriger das Klavier für sich zu entdecken. Mit 12 Jahren komponierte er seinen ersten Song und trat mit 13 das erste mal in einem Hamburger Musikclub auf. Bald darauf gründete er seine erste Band „Cakewalk“, mit der er sich im Laufe der nächsten Jahre einen Namen in der Hamburger Live-Szene machte und bei allen einschlägigen Bandwettbewerben (u.a. „NDR Hörfest“) den ersten Platz belegte.

Nach einem Studium an der „Stage School of Music, Dance & Drama“ spielte er bis heute unzählige Musical-Hauptrollen in ganz Europa. Der Broadway-Komponist Frank Wildhorn schrieb sogar eigens für ihn das Musical „Der Graf von Monte Christo“.
Neben seiner Musical-Karriere schrieb Thomas Borchert weiter Songs, gab Solo-Konzerte und produzierte 1999 sein erstes Album „The Best Of Goodbyes“ (unter dem Pseudonym Tom Reed). Bis heute nahm er drei weitere Alben und eine EP mit eigenen Songs auf; darunter auch „Mehr als jedes Wort“, das mit dem „Preis der deutschen Songpoeten“ ausgezeichnet wurde.
Die Veröffentlichung seines aktuellen Album-Projekts „Midlife“ war im März 2017.