Ich bin nicht Mercury

Home » aktuell » Ich bin nicht Mercury
thomas-borchert
© Bo Lahola

Thomas macht das SPT zu seinem „Wohnzimmer“. 😉 Nach Thomas Borchert In Concert, Novecento und Borchert Beflügelt geht es für Thomas Borchert erneut auf die Bühne des SCHLOSSPARK THEATERS in BERLIN. Im Januar und Februar 2020 wird er die Hauptrolle in einer ganz neuen Musiktheaterproduktion übernehmen:

ICH BIN NICHT MERCURY

Das Theater schreibt dazu Folgendes auf seiner Webseite:

Inhalt:
„Ich bin nicht Mercury“ handelt von der letzten Probe einer Band, die kurz vor ihrer Studioaufnahme steht. Auf dem Programm stehen Songs von Freddie Mercury und der Band QUEEN. Die unterschiedlichen Charaktere der Bandmitglieder werden in diesem neuen Stück beleuchtet, ihre Beziehungen zueinander, der Kampf um Qualität, Liebe und Freundschaft. Und das Ganze live mit vielen Highlights von Freddie Mercury und QUEEN.

ichbinnichtmercury01

Uraufführung: 11. Januar 2020, Schlosspark Theater

Ein Staraufgebot feiert die Musik der 1980er Jahre: Erleben Sie Thomas Borchert (Graf Krolock in „Tanz der Vampire“, Titelrolle in der Uraufführung „Der Graf von Monte Christo“ in St. Gallen sowie zahlreiche weitere Musical-Hauptrollen), Frederike Haas (als Roxie Hart in „Chicago“ die 1. Deutsche am Londoner Westend, Stella Goldschlag in „Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm“ in Berlin u.v.m.) oder (alternierend) Sophie Berner (im Sommer 2019 erneut als Sally Bowles in „Cabaret“ in Berlin zu sehen, viele weitere Musical-Hauptrollen), Marco Billep (spielte u.a. in der Uraufführung „Doris Day – Day by Day“ mit Angelika Milster am Schlosspark Theater und auf Tournee), Michael Ernst (nicht nur auf den deutschen Musicalbühnen, sondern auch im Synchronstudio zuhause).
Für die passende Live-Begleitung sorgt die Harry Ermer-Band (in Berlin bekannt von den verschiedensten Musiktheater- und Konzertbühnen).

BISLANG BEKANNTE SPIELTERMINE: 

09.01., DO – 20.00 Uhr *Voraufführung
10.01., FR – 20.00 Uhr *Voraufführung

11.01., SA – 20.00 Uhr *PREMIERE

12.01., SO – 16.00 Uhr
14.01., DI – 20.00 Uhr
15.01., MI – 20.00 Uhr
16.01., DO – 20.00 Uhr
17.01., FR – 20.00 Uhr
18.01., SA – 20.00 Uhr
19.01., SO – 16.00 Uhr
21.01., DI – 20.00 Uhr
22.01., MI – 20.00 Uhr
23.01., DO – 20.00 Uhr
24.01., FR – 20.00 Uhr
25.01., SA – 20.00 Uhr
26.01., SO – 16.00 Uhr
28.01., DI – 20.00 Uhr
29.01., MI – 20.00 Uhr
30.01., DO – 20.00 Uhr
31.01., FR – 20.00 Uhr

new-gif

01.02., SA – 20.00 Uhr
02.02., SO – 16.00 Uhr
04.02., DI – 20.00 Uhr
05.02., MI – 20.00 Uhr
06.02., DO – 20.00 Uhr
07.02., FR – 20.00 Uhr
08.02., SA – 20.00 Uhr
09.02., SO – 16.00 Uhr
11.02., DI – 20.00 Uhr
12.02., MI – 20.00 Uhr
13.02., DO – 20.00 Uhr
14.02., FR – 20.00 Uhr
15.02., SA – 20.00 Uhr
16.02., SO – 16.00 Uhr
18.02., DI – 20.00 Uhr
19.02., MI – 20.00 Uhr
20.02., DO – 20.00 Uhr
21.02., FR – 20.00 Uhr
22.02., SA – 20.00 Uhr
23.02., SO – 16.00 Uhr

TICKETS SIND DIREKT BEIM SCHLOSSPARK THEATER BERLIN ERHÄLTLICH!


 

Am So., 05.01.2020 um 11.00 Uhr wird es eine sogenannte Einführungsmatinee geben. Bei dieser werden sich Ensemble und Regieteam von „Ich bin nicht Mercury“ den Fragen der anwesenden Gäste stellen. Dabei erfahrt Ihr etwas über die Entwicklung und Erarbeitung dieser SPT-Eigeninszenierung. Mit der Einführungsmatinee wird das Theater zu einem Treffpunkt für Zuschauer und Künstler.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, das Schlosspark Theater bittet aber um telefonische Voranmeldung, Tel. + 49 30 789 5667-100.


Hier zur Erinnerung noch einmal die weiteren Termine, bei denen Thomas Borchert im Schlosspark Theater in Berlin zu sehen sein wird:

noveschrift
NOVECENTO – DIE LEGENDE VOM OZEANPIANISTEN *Neuinszenierung